METTcon am 14.11.2015

IMG_3117

Aufstehen, schütteln, Mettbrötchen schmieren! Wir laden Euch zum Mettbröchten-Essen ein.

Fehler passieren. Das ist schade, aber auch kein Beinbruch. Wir haben intensiv überlegt, wo und wie wir die webcon stattfinden lassen können. Aber selbst passende Locations haben entweder kein Catering oder kein WLAN oder kein oder oder oder.

Wir haben die Entscheidung getroffen, die webcon in diesem Jahr abzusagen. Und auch wenn das jetzt doof gelaufen ist, wir machen den in den vergangenen Jahren immer netten, tollen und sehr zuvorkommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JuHe keinen Vorwurf! Shit happens.

Zwar können wir keine Ersatz-webcon auf die Beine stellen, aber zumindest können wir Mettbrötchen schmieren. Unser Food-Sponsor ESET (coole Socken!) hat sich bereit erklärt, sein Sponsoring aufrecht zu erhalten. Und wir von AIXhibit legen noch das Bier drauf und  schmieren die Mettbrötchen.

Wir laden Euch am Samstag von 15.00 – 17.00 Uhr zum (ab sofort) traditionellen Mettbrötchen-Essen zu uns ins Büro ein (Jülicher Str. 338).

Deswegen – und damit wir genügend Brötchen schmieren können – bitten wir Euch um Anmeldung über den folgenden Link: 

https://www.facebook.com/events/1501987893463653/

Disclaimer: Bitte bringt trotz Anmeldung via Facebook Euer webcon-Ticket mit! Unser Platz ist begrenzt – es könnte ein bisschen kuschelig werden. So viel Platz wie in der JuHe haben wir leider nicht. Zur Not gibt es die Mettbröchten und das Begleitbier auf dem Parkplatz.
Wir würden uns freuen, wenn sich noch zwei oder drei finden würden, die uns beim Brötchen schmieren helfen würden. Einfach eine kurze Info hier in den Kommentar.

 

Die webcon2015 findet nicht statt

Nein, das ist kein Scherz. Es hat uns sehr überraschend getroffen, als uns das Jugendgästehaus gestern am späten Nachmittag abgesagt hat. Die Veranstaltungsräume sind überbucht worden (doppelt vergeben); uns stünden nur zwei Räume zur Verfügung.

Leider war die Hausleitung nicht Willens, mit uns zusammen an einer Lösung zu arbeiten. Kurz uns knapp: die webcon wurde vor die Tür gesetzt.

Wir haben trotz intensiver Bemühungen in der Kürze der Zeit leider keinen anderen Ort gefunden, der über die entsprechende Infrastruktur, Technik, Catering und die räumlichen Möglichkeiten für 154 Teilnehmer verfügt.

Schweren Herzens haben wir uns daher dazu entschlossen, die webcon2015 abzusagen.

Ihr könnt euch vorstellen, dass uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Viel Herzblut, viel Energie und viel Zeit ist in die Vorbereitung geflossen. Aber leider sehen wir keine andere Möglichkeit. Wir sind schlicht und einfach macht-, weil raumlos.

Wir entschuldigen uns ganz ausdrücklich bei jedem einzelnen von Euch und bedanken uns für Eure Unterstützung, Vorfreude und Euren Enthusiasmus. Natürlich werden wir die Ticketgebühren in den kommenden Tagen erstatten. Wir arbeiten mit Eventbrite an einer schnellen Lösung.

Wie (und wo) es mit der webcon weiter geht, werden wir uns in den kommenden Tagen überlegen. In jedem Fall werden wir uns einen neuen Veranstaltungsort suchen müssen.

Michael, Tobias und das webcon-Orga-Team.

Aachener Zeitungsverlag unterstützt die webcon

11148596_724335064341844_2747145830729520847_nMit dem Aachener Zeitungsverlag hat die webcon bereits zum 2. Mal einen profilierten Sponsor an ihrer Seite. Vor einem Jahr hat Ulrich Kutsch, Geschäftsführer und Redaktionsleiter des Tochterunternehmens ZVA Digital GmbH, eine Session zur digitalen Abendzeitung „Am Abend“ gehalten und das Projekt im Rahmen der webcon vorgestellt. Ziel: mit einem neuen multimedialen Produkt möchte der Zeitungsverlag auf dem Tablet (und bald auch auf dem Smartphone) neue Zielgruppen für seine Inhalte begeistern. „Wir bekommen sehr erfreuliches Feedback. Wer die App in die Hand bekommt, ist begeistert. Das ermutigt uns“, sagen die Macher.

Warum der Aachener Zeitungsverlag nun wieder als Sponsor mit dabei ist: Die webcon ist „der“ Teffpunkt der Aachener Internet-„Szene“, um Kontakte zu knüpfen oder zu pflegen, um den Dialog zu suchen, aber auch neue innovative Ideen und Standpunkte kennenzulernen.

Veristore ist Sponsor der webcon

IMG_5313_kleinOnlineshop-Besucher kaufen öfter in Onlineshops, die über ein E-Commerce-Gütesiegel verfügen. Durch den Einsatz des Veristore-Siegels können Sie Neukunden bei der Kaufentscheidung positiv unterstützen und Käufer ein Bewertungsfeedback abgeben lassen.

Veristore, Sponsor der webcon2015, steht für alle positiven Aspekte eines Bewertungssystems mit Shop-Gütesiegel, ohne dabei den Ballast vergleichbarer Lösungen mit sich herumzuschleppen. Es lässt sich extrem schnell in ihr Shop-System integrieren und bietet dabei für den Webdesigner erhebliche Flexibilität.

AIXhibit organisiert webcon bereits zum 4. Mal

11206000_724334451008572_8549720796029134836_nSeit vier Jahren organisiert und sponsort AIXhibit die webcon, die sich als branchenübergreifende Ideenschmiede und Treffpunkt etabliert hat oder, wie der Zeitungsverlag Aachen im vergangenen Jahr schrieb: „dreimal in Aachen ist Kult“. Die AIXhibit AG entwickelt seit 1998 individuelle Webdesign-, E-Commerce- und Onlinemarketing-Lösungen. Als Experten und Vordenker mit hohem Praxisbezug, liegt der Fokus nicht auf der Technologieführerschaft, sondern auf dem Erfolg und der Nachhaltigkeit unserer Produkte.

„Alle von uns entwickelten Onlineshops und Multi-Channel-Konzepte arbeiten nachweislich erfolgreich. So wichtig der Aufbau von Know-how für unser Team ist, so wichtig ist auch die Wissensvermittlung an unsere Kunden. Wir beherrschen nicht nur führende Tools und Technologien, sondern geben dieses Wissen auch gerne in Form von Schulungen und Workshops an Sie weiter“, so webcon-Gründer Tobias Kollewe.

Post Navigation